Hochbett mit Rutsche

Kinderhochbett mit Rutsche – Vermeiden Sie Fehler mit unserer Top 3

Sie sind auf der Suche nach einem Hochbett mit Rutsche für Kinder? Dann suchen Sie nicht weiter! Die folgenden drei Modelle entsprechen unseren Ansprüchen bezüglich Design, Komfort, Sicherheit und anderen wichtigen Kriterien.

 

Weitere Hochbetten mit Rutsche bei Amazon

Was ist die Besonderheit bei einem Hochbett mit Rutsche?

Ein Hochbett mit Rutsche ist ein Möbelstück, wie es Kinder lieben. Im Spiel kennt die kindliche Fantasie keine Grenzen. Da wird der gemütliche Schlafplatz schon mal zum hochseetüchtigen Schiff und über die Rutsche gehen ungebetene Gäste von Bord. Oder Ihre kleine Tochter fühlt sich wie Rapunzel oder Cinderella in ihrem eigenen “Prinzessinenschloss”, welches einfach erklommen und über die Rutsche des Kinderhochbettes auch genauso leicht wieder verlassen werden kann. Gerne versucht sich auch Ihr Sohn als Drachenkämpfer und Ritter, der die Burg des unsagbar Bösen bezwingen möchte.

Das Kinderhochbett mit Rutsche als Schlaf-, Spielplatz und Rückzugsraum

Kinder wünschen sich ein Hochbett mit Rutsche! Für die Persönlichkeitsentwicklung ist es förderlich, dass Kinder ihre Umwelt mitgestalten können. Das Kinderzimmer ist ein besonderer Raum, der sich durch das junge Alter seiner Bewohner auszeichnet. Als Ausdruck von Vitalität und Lebensfreude möchten Kinder am liebsten den ganzen Tag rennen, springen, klettern, rutschen und schaukeln. Dem Kind genügend Raum für das freie aktive Spiel zugeben, heißt die ganzheitliche gesunde Entwicklung fördern. Mit einem Kinderhochbett mit Rutsche kommt der Spielplatz in die eigenen vier Wände. Auch während der kalten Wintertage kann der Bewegungstrieb ausgelebt werden.

Der Stauraum unter dem Hochbett bietet gerade für kleinere Zimmer eine platzsparende Alternative. Mit Tüchern abgehangen und zur Höhle umfunktioniert, kann das Hochbett mit Rutsche ganz nach dem Geschmack der kindlichen Fantasie gestaltet werden. Dabei ist der Schlaf- und Spielplatz ebenso Rückzugsraum. Auch Kinder brauchen Ruhe! Hier haben sie endlich mal das Gefühl unbeobachtet zu sein und können dem Stress des Kindergartens oder des Schulalltags entfliehen. Wo kann man sich besser zurückziehen als in seiner eigenen Höhle? Ein Kinderhochbett mit Rutsche ist so viel mehr als ein Schlafplatz. Es ist Spielgerät, Bett und Höhle in einem Möbelstück, das aus pädagogischer Perspektive nur empfohlen werden kann. Das freie Spiel fördert die motorischen Fähigkeiten. Durch die Gewährung eines Rückzugsraums wird die kindliche Natur beachtet und wertgeschätzt. In liebevoller kindlicher und fantasievoller Gestaltung dient es als Ort der Ruhe und Geborgenheit.

Ist ein Hochbett mit Rutsche sicher?

Durch den natürlichen Spieltrieb besteht bei Kindern eigentlich immer ein erhöhtes Verletzungsrisiko. Beim Raufen, Klettern und Toben bleibt die eine oder andere Beule nie aus. Die Gewährleistung von ständiger Sicherheit schränkt die kindliche Persönlichkeit ein und eine dauerhafte Überwachung der Kleinen ist natürlich auch nicht möglich. Gerade auf Spielplätzen passieren die meisten Unfälle. In einem gewissen Maß können diese als Teil der kindlichen Entwicklung betrachtet werden, trotzdem sollten Eltern darauf achten was Ihre Kinder so treiben und Ihnen stets bewusst machen, dass im Ernstfall auch etwas passieren kann.

Bei einem Kinderhochbett mit Rutsche können die Gefahren durch die Beachtung wesentlicher Sicherheitsstandards sehr gering gehalten werden. Deshalb sollten Sie lieber keine selbst konstruierten Hochbetten verwenden, wenn Sie nicht mit dem Schreinerhandwerk vertraut sind. Vor allem beim Aufbau unterlaufen schnell Fehler, die später gesundheitliche Folgen nach sich ziehen können. Darum sollten Sie den Aufbau des Kinderhochbettes unbedingt vor Benutzung ausgiebig auf einen stabilen Halt testen.

Mit qualitätsgeprüften Produkten von führenden Herstellern ist man in der Regel auf der sicheren Seite. Durch die Anfertigung aus massivem Holz ist das Kinderbett den Strapazen des Hüpfens und Tobens gewachsen. Ein zusätzliches Geländer am Bettrahmen verringert das Risiko des Stürzens. Gerade kleinere Kinder verlieren schnell das Gleichgewicht. Damit der Spaß nicht schmerzhaft endet, sollte die Altersempfehlung des Herstellers beachtet werden. Ab einem Alter von sechs Jahren kann die Anschaffung eines als relativ unbedenklich betrachtet werden.

Unter Beachtung dieser wenigen Kriterien wird Ihr Kind lange Spaß und Freude haben. Im Kinderzimmer kommt nun keine Langeweile mehr auf. Es kann nach Herzenslust gespielt und getobt werden. Da werden gerne Freunde eingeladen. Das Bett wird zur Ritterburg, zum Prinzessinnenschloss oder zum Schiff. Geben Sie Ihrem Kind genügend Raum für das Ausleben seiner kindlichen Natur! Räumen Sie die unnötigen Bedenken beiseite und kaufen Sie Ihrem Kind ein Hochbett mit Rutsche. Sie werden begeistert sein!

Weitere Hochbetten mit Rutsche bei Amazon